PDF Drucken E-Mail
Gynäkologie - Operationen
Beitragsinhalt
Operationen
Die Ausschabung
Die Bauchspiegelung
Die Sterilisation
Die Gebärmutterentfernung
Alternativen

Einleitung 

In der Frauenheilkunde hat die ambulante Chirurgie eine lange Tradition.  War das Spektrum der ambulant durchgeführten Eingriffe früher noch eingeschränkt, so können heute durch die risikoarme ambulante Anästhesie und endoskopischen Operationsmethoden sehr viel mehr Operationen ohne Krankenhausaufenthalt durchgeführt werden.

Ausschabung der Gebärmutter, z.B. bei Blutungsstörungen (Abrasio)
Entnahme von Gewebeproben aus dem Gebärmutterhals, z.B. bei krankhaftem Zellbefund
Diagnostische und therapeutische Eingriffe in der Gebärmutterhöhle (Hysteroskopie)
Beendigung von Fehlgeburten (Curettage)
Entfernung von Cysten o.ä. in und außerhalb der Scheide
Korrektur schlecht verheilter Dammschnitte
Plastische Operationen an Scheide und Gebärmutterhals